Lebendige Bildsprache – die Mariella Ahrens authentisch widerspiegelt

Der Handel sucht nach exklusiven Eigenmarken und Störmer-Geschäftsführer und -Inhaber Christoph Fughe präsentiert gleich zwei auf einen Streich: Er kaufte die Markenrechte an der Traditionsmarke Eschebach und fragte Mariella Ahrens an, eine Küche für Eschebach zu gestalten. Die Schauspielerin war sofort Feuer und Flamme. Eines war für sie von vornherein klar, sie wollte nicht nur Testimonial sein, sondern ihre eigenen Ideen in das Design mit einbringen. Aus dem Sortiment von Störmer Küchen entwickelte sie Konzepte mit speziellen Küchenhelfern und funktionalen Details; so entstand die „mariella ahrens COLLECTION by ESCHEBACH“. In jeder Planung finden sich individuelle Features, die der Berlinerin wichtig waren. Zum Beispiel beschreibbare Fronten, ein Tischauszug für extra Arbeitsfläche oder ein Schminkspiegel.

Das Kommunikationskonzept von Vogelsänger entstand in enger Zusammenarbeit mit Christoph Fughe und Michael Papenkordt. Dabei ging es nicht nur um die Kreation einer lebendigen Bildsprache, die Mariella Ahrens authentisch widerspiegelt, sondern auch um die Darstellung am Point of Sale.

Vogelsänger Grafikerin Meike Sonna gestaltete Logo, Aufsteller und einen Endverbraucher-Katalog mit Magazin-Charakter. Auch hier ließ es sich die Schauspielerin nicht nehmen, die Texte selbst zu schreiben und einige selbstgeschossene Making-of-Bilder beizusteuern. Außerdem werden ihre „Favourites“ mit kurzen Textpassagen hervorgehoben und ihre Lieblingsfarbe Blau zieht sich durch das 26-seitige Magazin. Dank dieser persönlichen Details setzt sich der Katalog deutlich von denen anderer Hersteller ab.

Geschäftsführer Cord Vogelsänger fasst die Kooperation begeistert zusammen: „Dieses Projekt war in der Tat etwas Besonderes. Zum einen haben wir uns eng mit unserem Auftraggeber Christoph Fughe und den anderen Partnern abgestimmt, zum anderen aber auch mit Mariella Ahrens, die ihre Küche nicht einfach nur als Werbeplattform für ihren Namen sieht. Für sie war es die einmalige Möglichkeit, eine individuelle Küche ganz nach ihren Vorstellungen zu gestalten. Genau deshalb wirken die Kollektion und die gesamte Kommunikationsstrategie so authentisch!“

Die „mariella ahrens COLLECTION“ wurde erstmalig im Forum 26 während der Küchenmeile A30 im September 2015 präsentiert.

Die Einführung der Eigenmarke war für Christoph Fughe bereits erfolgreich: Vom Gesamtkonzept überzeugt, hat sich die Lutz Gruppe die exklusiven Rechte an der „mariella ahrens COLLECTION by ESCHEBACH“ gesichert.

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin2

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin9

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin8

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin7

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin6

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin5

image_manager__casegalerie_c8331_stoermer_kuechen_mariella_ahrens_collection_broschuere_magazin4