Störmer startet erfolgreich in den Messe-Frühling

Störmer startet erfolgreich in den Messe-Frühling

Nach der erfolgreichen Premiere auf der KBB-Messe vor zwei Jahren präsentierte Störmer in diesem Jahr in Birmingham zwei Produktneuheiten auf seinem Messestand in Kooperation mit den Partnern „Euromobel“ und „DER KREIS UK“. Die „Nova“ in der Farbe „Nero Ingo“ besticht durch Klarheit und Großzügigkeit. Bodie Kelay, Managing Director Euromobel, unterstreicht: „Damit werden wir den Ansprüchen des britischen Marktes gerecht. Grifflos und elegant – eine Punktlandung bei den Kunden.“ Ergänzend dazu zeigte Störmer edle Samtlack-Fronten, ebenfalls als grifflose Planung.

 

In Brüssel präsentierte Störmer Ende Februar sein breites Fronten-Spektrum auf der „Batibouw“, der größten Fachhandels- und Endverbrauchermesse für den BeNeLux-Raum. Auch hier stellte Störmer die „Nova“ aus. Technische Lösungen und stilvolle Innenausstattungslösungen unterstrichen zudem, dass der Küchenhersteller aus Rödinghausen mit vielen Details überzeugt, die Besucher auf ganzer Linie begeisterten.

 

Anfang März folgte die Messe „Habitat-Jardin“ in Lausanne. Zusammen mit dem größten Schweizer Fachhandelspartner zeigte Störmer hier erneut die zur Küchenmeile 2017 vorgestellte Schichtstoff-Front mit ihren überzeugenden Produkteigenschaften: Kratzfestigkeit, Lebensmittelechtheit und der Soft-Touch-Oberfläche.

 

Die Messeauftritte in Birmingham, Lausanne und Brüssel hat Störmer mit der ‚MagicWall’ aufgewertet, der interaktiven Präsentation aller Verkaufsargumente. Kunden und Verkaufsberater können über eine intuitive Steuerung die Produktvorteile und Verkaufsargumente fokussiert wahrnehmen und erleben. Der Betrachter wird Teil der Präsentation und interagiert mit den Inhalten. Genau dieser Schritt führt dazu, dass Nutzer nicht nur oberflächlich mit dem Produkt in Berührung kommen, sondern bewusst Teil der Küche und vor allem der Details werden.

 

Während des EURONICS Kongresses in Leipzig legte Störmer Anfang März mit dem Planungstool „Kitchenclick“ den Fokus auf die unkomplizierte Küchenplanung. Von dem gezeigten Shop-in-Shop-Konzept ließen sich die EURONICS Mitglieder inspirieren und waren von der Bedienbarkeit und Verständlichkeit des Küchenplaners beeindruckt. Küchensuchende können mit Kitchenclick auf ein kleines Angebot an preiswerten Produkten aus dem Störmer-Sortiment zurückgreifen und ihre neue Küche online mit dem Planungstool zusammenstellen. Mehrere Frontdekore, Materialien, Griffe oder Schrankvarianten ermöglichen eine flexible Küchengestaltung.

 

Insgesamt freut sich das Störmer-Team über den erfolgreichen Messe-Frühling. „Wir konnten interessante Kontakte knüpfen, woraus sich für uns neue Chancen zur Ausweitung unseres Handelspartner-Netzwerkes in Deutschland, Großbritannien und der BeNeLux-Region ergeben“, bestätigt Simon Kreft, Vertriebsleiter der Störmer GmbH & Co. KG.

KBB Daily: Interview mit Bodie Kelay, Managing Director Euromobel
https://www.youtube.com/watch?v=ydG2C_Qc6-M